Tierwelt im Serengeti-Park Hodenhagen

Die Tierwelt bildet gewissermaßen das Herzstück des Serengeti-Parks. Aufgeteilt in 16 Themenbereiche kann man mit dem eigenen Auto dieses Areal in aller Ruhe erkunden. Die Rundtour ist immerhin ca. zehn Kilometer lang, was man kaum glauben mag, denn die Fahrt durch die Tierwelt ist sehr kurzweilig und interessant. Es lohnt sich, möglichst oft am Rand der Straße zu halten und die Tiere zu beobachten. Ein Fernglas und ein gutes Teleobjektiv sind bei der Tierbeobachtung natürlich sehr hilfreich. Mehr tolle Fotos aus dem Serengeti Park gibt es in meiner Bilderserie über die Affenwelt.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Gleich zu Beginn der Tour im Bereich SAVANNE AFRIKA I begegnet man Giraffen.
Gleich zu Beginn der Tour im Bereich SAVANNE AFRIKA I begegnet man Giraffen.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Der Große Kudu ist eine afrikanische Antilopenart, kommt aber auch im Bereich ZULULAND AFRIKA II vor.
Der Große Kudu ist eine afrikanische Antilopenart, kommt aber auch im Bereich ZULULAND AFRIKA II vor.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Dieser komische Vogel ist der Südafrika-Kronenkranich, auch Grauhals-Kronenkranich genannt.
Dieser komische Vogel ist der Südafrika-Kronenkranich, auch Grauhals-Kronenkranich genannt.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

In seiner Heimat im Osten und Süden Afrikas ist der Südafrika-Kronenkranich gefährdet.
In seiner Heimat im Osten und Süden Afrikas ist der Südafrika-Kronenkranich gefährdet.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Der Abenteurer muss kurz austreten und lässt leichtsinnigerweise seine Ausrüstung unbewacht zurück.
Der Abenteurer muss kurz austreten und lässt leichtsinnigerweise seine Ausrüstung unbewacht zurück.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Alpakas mögen ja tolle Wolle liefern, aber besonders hübsch sind sie nicht. :-)
Alpakas mögen ja tolle Wolle liefern, aber besonders hübsch sind sie nicht. :-)

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Zwergzebus gehören zur Rasse der Hausrinder, stammen ursprünglich aus Südasien und sind offenbar gar nicht so klein.
Zwergzebus gehören zur Rasse der Hausrinder, stammen ursprünglich aus Südasien und sind offenbar gar nicht so klein.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Der Goldstirn-Klammeraffe oder auch Weißstirn-Klammeraffe lebt im nordwestlichen Südamerika. Die Art gilt als stark gefährdet.
Der Goldstirn-Klammeraffe oder auch Weißstirn-Klammeraffe lebt im nordwestlichen Südamerika. Die Art gilt als stark gefährdet.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

In freier Wildbahn ist der aus dem östlichen Asien stammende Pater Davidshirsch seit langem ausgerottet. Der französische Pater Armand David 'entdeckte' 1865 diese Hirsche im kaiserlichen Nan-Hai-Tsu-Park bei Peking.
In freier Wildbahn ist der aus dem östlichen Asien stammende Pater Davidshirsch seit langem ausgerottet. Der französische Pater Armand David 'entdeckte' 1865 diese Hirsche im kaiserlichen Nan-Hai-Tsu-Park bei Peking.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Das Dromedar wird auch als Einhöckriges oder Arabisches Kamel bezeichnet. Es spielt als Last- und Reittier in weiten Teilen Asiens und Afrikas eine wichtige Rolle.
Das Dromedar wird auch als Einhöckriges oder Arabisches Kamel bezeichnet. Es spielt als Last- und Reittier in weiten Teilen Asiens und Afrikas eine wichtige Rolle.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Das Dromedar hat die Straße fest unter seiner Kontrolle und wird nicht müde, jedes Auto einzeln zu inspizieren.
Das Dromedar hat die Straße fest unter seiner Kontrolle und wird nicht müde, jedes Auto einzeln zu inspizieren.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Sofern man die Mimik eines Dromedars mit menschlichen Maßstäben deuten kann, so hat dieses Tier ganz offenbar seinen Spaß.
Sofern man die Mimik eines Dromedars mit menschlichen Maßstäben deuten kann, so hat dieses Tier ganz offenbar seinen Spaß.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Plötzlich befindet man sich in den weiten Grassavannen Afrikas und begegnet just dem einen oder anderen imposanten Breitmaulnashorn.
Plötzlich befindet man sich in den weiten Grassavannen Afrikas und begegnet just dem einen oder anderen imposanten Breitmaulnashorn.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Dieses Breitmaulnashorn lässt sich von einem kleinen Piepmatz mit den neuesten Neuigkeiten aus anderen Teilen des Parks unterhalten.
Dieses Breitmaulnashorn lässt sich von einem kleinen Piepmatz mit den neuesten Neuigkeiten aus anderen Teilen des Parks unterhalten.

Serengeti-Park - Tierwelt (28.08.2014)

Eine Giraffe erkennt man schon von weitem, und die Giraffe weiß sicherlich auch ganz genau, was sie da vor sich hat. :-)
Eine Giraffe erkennt man schon von weitem, und die Giraffe weiß sicherlich auch ganz genau, was sie da vor sich hat. :-)

Alle Fotos: Olympus OM-D E-M1 mit Olympus Zuiko Digital ED 50-200 mm 1:2,8-3,5