Das Pietzmoor bei Schneverdingen

www.hamburg-heide-harz.de

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (06.02.2016)

Winterruhe im Pietzmoor bei Schneverdingen.
Winterruhe im Pietzmoor bei Schneverdingen.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (06.02.2016)

Die Winterstürme haben auch im Pietzmoor gewütet.
Die Winterstürme haben auch im Pietzmoor gewütet.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (06.02.2016)

Abendstimmung und Sonnenuntergang im Pietzmoor.
Abendstimmung und Sonnenuntergang im Pietzmoor.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (06.02.2016)

Rohrkolben im Pietzmoor.
Rohrkolben im Pietzmoor.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (02.04.2011)

Treffpunkt der Bohlenwege im Pietzmoor. Seit dem 16. Jahrhundert wurde hier Torf abgebaut.
Treffpunkt der Bohlenwege im Pietzmoor. Seit dem 16. Jahrhundert wurde hier Torf abgebaut.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (02.04.2011)

Torfmoos und Moorwasser sorgen in der Frühlingssonne für satte Farben. Das Alter des Moores wird auf ca. zu 8000 Jahre geschätzt.
Torfmoos und Moorwasser sorgen in der Frühlingssonne für satte Farben. Das Alter des Moores wird auf ca. zu 8000 Jahre geschätzt.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (02.04.2011)

Dank Renaturierung und Pflege durch den Verein Naturschutzpark e. V. wird das Pietzmoor immer attraktiver.
Dank Renaturierung und Pflege durch den Verein Naturschutzpark e. V. wird das Pietzmoor immer attraktiver.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (02.04.2011)

Direkt neben dem Pietzmoor befindet sich eine große Weidefläche für Heidschnucken.
Direkt neben dem Pietzmoor befindet sich eine große Weidefläche für Heidschnucken.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (02.04.2011)

Aus Langeweile oder Frust haben die Heidschnucken herumliegende Findlinge zu großen Steinhaufen zusammengetragen.
Aus Langeweile oder Frust haben die Heidschnucken herumliegende Findlinge zu großen Steinhaufen zusammengetragen.

Im Pietzmoor bei Schneverdingen (02.04.2011)

Die Ausrichtung der Steine erfolgte offenbar nach geheimen kosmischen Regeln, was eher für Außerirdische spricht, denn Heidschnucken sind nicht so schlau. :-)
Die Ausrichtung der Steine erfolgte offenbar nach geheimen kosmischen Regeln, was eher für Außerirdische spricht, denn Heidschnucken sind nicht so schlau. :-)