Burgruine Anhalt auf dem Großen Hausberg über dem Selketal

Zwischen Harzgerode und Mägdesprung und der Burg Falkenstein thront hoch oben auf dem Großen Hausberg über dem Selketal die Burg Anhalt. Oder vielmehr das, was nach vielen hundert Jahren des Verfalls noch von ihr übrig geblieben ist. Doch auch diese durchaus gepflegten und mit Informationstafeln versehenen Reste sowie der Weg hinauf lohnen den Aufstieg auf den Großen Hausberg. Oben hat man außerdem - je nach Jahreszeit - einige schöne Ausblicke auf die Umgebung. Im Bereich eines ehemaligen Tors befindet sich die Stempelstelle 197 der Harzer Wandernadel.

Burgruine Anhalt (03.10.2014)

Die Burg Anhalt, deren Reste noch auf dem Großen Hausberg über dem Selketal zu finden sind, wurde im 12. Jahrhundert errichtet.
Die Burg Anhalt, deren Reste noch auf dem Großen Hausberg über dem Selketal zu finden sind, wurde im 12. Jahrhundert errichtet.

Burgruine Anhalt (03.10.2014)

Auf dem Goßen Hausberg oberhalb der Selkemühle lässt sich die Burgruine Anhalt in wundervoller Umgebung erforschen.
Auf dem Goßen Hausberg oberhalb der Selkemühle lässt sich die Burgruine Anhalt in wundervoller Umgebung erforschen.

Großer Hausberg (03.10.2014)

Spätsommer auf dem Goßen Hausberg unterhalb der Burgruine Anhalt.
Spätsommer auf dem Goßen Hausberg unterhalb der Burgruine Anhalt.

Großer Hausberg (03.10.2014)

Blick vom Goßen Hausberg und der Burgruine Anhalt über das Selketal zum ehemaligen Jagdschloss Meiseberg.
Blick vom Goßen Hausberg und der Burgruine Anhalt über das Selketal zum ehemaligen Jagdschloss Meiseberg.

Großer Hausberg (03.10.2014)

Passend zu den Spukgeschichten der verwunschenen Ruine Anhalt haben sich diese Wurzeln zu einem bizarren Etwas ineinander verschlungen.
Passend zu den Spukgeschichten der verwunschenen Ruine Anhalt haben sich diese Wurzeln zu einem bizarren Etwas ineinander verschlungen.

Im Selketal (03.10.2014)

Im Spätsommer kühlt sich nach einem warmen Tag abends die Luft über der Selke ab, so dass sich das Tal mit Nebel füllt.
Im Spätsommer kühlt sich nach einem warmen Tag abends die Luft über der Selke ab, so dass sich das Tal mit Nebel füllt.

Im Selketal (03.10.2014)

Nebelschwaden ziehen bei der Schneidemühle durch das Selketal.
Nebelschwaden ziehen bei der Schneidemühle durch das Selketal.

Im Selketal (03.10.2014)

Ob hier die Geister der Burgruine Anhalt im Selketal ihr Unwesen treiben?
Ob hier die Geister der Burgruine Anhalt im Selketal ihr Unwesen treiben?