Luxusyachten ECLIPSE, RADIANT, FORTUNATE SUN und VIVE LA VIE im Hamburger Hafen

VIRGO (14.06.2013)

Nicht ganz Luxusyacht, aber doch komfortabel ist die 17 m lange VIRGO, die hier im Hamburger Hafen in den Reiherstieg fährt.
Nicht ganz Luxusyacht, aber doch komfortabel ist die 17 m lange VIRGO, die hier im Hamburger Hafen in den Reiherstieg fährt.

VIVE LA VIE in Hamburg (08.09.2011)

Die Luxusyacht VIVE LA VIE - hier vor der Baustelle der Elbphilharmonie - wurde 2008 bei Lürssen in Bremen gebaut.
Die Luxusyacht VIVE LA VIE - hier vor der Baustelle der Elbphilharmonie - wurde 2008 bei Lürssen in Bremen gebaut.

VIVE LA VIE in Hamburg (08.09.2011)

Die VIVE LA VIE (IMO 1009754) ist 60,35 m lang, 11,1 m breit und hat einen maximalen Tiefgang von 3,5 m.
Die VIVE LA VIE (IMO 1009754) ist 60,35 m lang, 11,1 m breit und hat einen maximalen Tiefgang von 3,5 m.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (18.06.2010)

Ein letztes Mal verlässt die Eclipse das Dock ELBE 17 im Hamburger Hafen.
Ein letztes Mal verlässt die Eclipse das Dock ELBE 17 im Hamburger Hafen.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (18.06.2010)

Noch bleibt die ECLIPSE Hamburg erhalten, denn sie wird nicht sofort ausgeliefert.
Noch bleibt die ECLIPSE Hamburg erhalten, denn sie wird nicht sofort ausgeliefert.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (18.06.2010)

Bis zum Jahresende bleibt die ECLIPSE in Hamburg, bis aich alle Beteiligten einig sind.
Bis zum Jahresende bleibt die ECLIPSE in Hamburg, bis aich alle Beteiligten einig sind.

Megayacht RADIANT in Hamburg (19.05.2010)

Die Luxusyacht ist stolze 110 Meter lang - soviel wie ein Containerfeeder - und wurde 2010 in Bremen fertig gestellt.
Die Luxusyacht ist stolze 110 Meter lang - soviel wie ein Containerfeeder - und wurde 2010 in Bremen fertig gestellt.

Megayacht RADIANT in Hamburg (19.05.2010)

Dummerweise war die Yacht zu groß für den City-Sporthafen, und zwischen Containerschiffen wollte der Scheich wohl nicht liegen mit seinem Schiff.
Dummerweise war die Yacht zu groß für den City-Sporthafen, und zwischen Containerschiffen wollte der Scheich wohl nicht liegen mit seinem Schiff.

Megayacht RADIANT in Hamburg (19.05.2010)

Am Bug vorbei geht der Blick hinüber zur CAP SAN DIEGO und zur Elbphilharmonie.
Am Bug vorbei geht der Blick hinüber zur CAP SAN DIEGO und zur Elbphilharmonie.

Megayacht RADIANT in Hamburg (19.05.2010)

An den Landungsbrücken ist zwar Platz für die RADIANT, allerdings ist dort auch viel Platz für Schaulustige.
An den Landungsbrücken ist zwar Platz für die RADIANT, allerdings ist dort auch viel Platz für Schaulustige.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (16.04.2010)

Nach dem Ausdocken wendet die ECLIPSE am Grasbrook und fährt ein letztes Mal an den Landungsbrücken vorbei.
Nach dem Ausdocken wendet die ECLIPSE am Grasbrook und fährt ein letztes Mal an den Landungsbrücken vorbei.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (16.04.2010)

Etwas so Edles hat die Elbe wohl noch nie vorher getragen.
Etwas so Edles hat die Elbe wohl noch nie vorher getragen.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (16.04.2010)

Die ECLIPSE fährt der untergehenden Sonne entgegen. Damit wäre dieses lange Kapitel wohl auch abgeschlossen.
Die ECLIPSE fährt der untergehenden Sonne entgegen. Damit wäre dieses lange Kapitel wohl auch abgeschlossen.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (15.04.2010)

Einen Tag vor dem Ausdocken werden auch die letzten Gerüste entfernt. Das Schiff ist wahrlich gigantisch.
Einen Tag vor dem Ausdocken werden auch die letzten Gerüste entfernt. Das Schiff ist wahrlich gigantisch.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (09.04.2010)

Mehrere Monate war das Schiff in Dock 10 komplett unter einem Gerüst verborgen. Hier steht nur noch das Buggerüst.
Mehrere Monate war das Schiff in Dock 10 komplett unter einem Gerüst verborgen. Hier steht nur noch das Buggerüst.

ECLIPSE - die größte Yacht der Welt in Hamburg (24.09.2009)

Die ECLIPSE - das Schiff der Superlative für Roman Abramovich - im Dock ELBE 17 in Hamburg.
Die ECLIPSE - das Schiff der Superlative für Roman Abramovich - im Dock ELBE 17 in Hamburg.

Motoryacht FORTUNATE SUN (03.07.2007)

Die FORTUNATE SUN an den Landungsbrücken.
Die FORTUNATE SUN an den Landungsbrücken.

Motoryacht FORTUNATE SUN (03.07.2007)

Baujahr 2003, Länge 54 m, Breite 10,2 m, Tiefgang 3,1 m.
Baujahr 2003, Länge 54 m, Breite 10,2 m, Tiefgang 3,1 m.